Wohneigentum am Großen Wannsee

Berlin-Wannsee gehört schon immer zu den besten Wohnlagen in Berlin. Erst recht die Straße "Am Großen Wannsee", hier ist der Name Programm. Traditionell säumen Rudervereine, Segel- und Yachtclubs das Ufer des großen Wannsees, aber auch prächtige Villen und bekannte Bauten, wie beispielsweise das Haus der Wannseekonferenz und die Liebermann-Villa. Genau hier entstand Mitte der 1970er Jahre ein Wohnensemble für Mitarbeiter einer Bundesbehörde.

Die Wohnanlage gliedert sich in vier Aufgänge mit insgesamt 28 Wohnungen. Im Rahmen einer Privatisierungsmaßnahme kommen insgesamt 12 Wohneinheiten zum Verkauf. Aktuell werden vier vermietete Wohnungen - und damit die letzten Einheiten - angeboten. Die anderen 16 Wohneinheiten befinden sich bereits in privatem Eigentum.

Die ausführlichen Unterlagen fordern Sie bitte am Ende dieser Seite ab:

Link siehe unten

Wohnungen am Großen Wannsee. Grundlagen.

Zum größten Teil sind die Wohnungen vermietet und eignen sich daher eher für die Kapitalanlage. Für drei leer stehende Wohnungen ist das bis 30.11.2016 laufende Verfahren bereits so weit abgeschlossen, dass nur noch für die vermieteten Einheiten angefragt werden kann.

Bitte beachten Sie folgenden Besonderheiten:

Erbbaurecht. Rechtlich sind die Wohnungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) auf der Basis eines Erbbaurechtsvertrages gebildet. Das bedeutet, dass mit dem Kauf einer Wohneinheit Eigentum an der Wohnung und einem Anteil an den Gemeinschaftsanlagen erworben wird, nicht aber am Grundstück. Grundstückseigentümer bleibt die Körperschaft des öffentlichen Rechts, die auch Verkäuferin der einzelnen Wohneinheiten ist. Das Erbbaurecht ist auf 99 Jahre begründet, es hat eine Restlaufzeit von noch ca. 56 Jahren bis zum 17.06.2073.

Bieterverfahren. Der Verkauf der Wohnungen wird im Bieterverfahren durchgeführt. Mit der Verkäuferseite ist das Procedere wie folgt abgestimmt: Die Bietzeit beträgt zwei Monate und beginnt mit der Veröffentlichung des Angebots (Exposé). Zum Ende der Bietzeit vorliegende Kaufabsichtserklärungen werden der Verkäuferseite zur Entscheidung vorgelegt. Die zuständige Fachabteilung läd bis zu drei Kaufinteressenten zu Vertragsverhandlungen ein, wobei das Höchstgebot nicht zwingend den Zuschlag erhalten muss.
Bei den vermieteten Wohneinheiten ist dem Bieterverfahren ein Vorkaufsrecht der jetzigen Mieter vorgeschaltet. Es wird nur für die Wohneinheiten das Bieterverfahren eröffnet, bei denen der Mieter sein Vorkaufsrecht nicht ausübt. Diese Mieter erhalten stattdessen einen erweiterten Mieterschutz (Sozialcharta).

Informationen und Bedingungen des Bieterverfahrens können sie tl_files/Downloads/BVBI-intern/arrow_orange.png hier nachlesen.

Sozialcharta. (nur beim Erwerb einer vermieteten Wohneinheit) Im wesentlichen schützt die Sozialcharta die jetzigen Bestandsmieter vor einer Eigenbedarfskündigung und (zu hohen) Mietpreissteigerungen. Die Vereinbarungen werden Bestandteil des Kaufvertrages.

Am Großen Wannsee. Wohnungsbeispiele.

In der sehr gepflegten Appartmentanlage mit nur jeweils drei Etagen stehen Wohnungen von ca. 48 bis 124 m² Wohnfläche zur Verfügung. Die vollständige Wohnungsübersicht fordern Sie bitte am Ende der Seite ab.
 
Lage Zimmer Wfl. Miete (warm) Hausgeld (warm) Erbbauzins
EG 2,5 ca. 83 m² ca. 11.000 € p.a. ca. 4.200 € p.a. ca. 150 € p.a.
1. OG 2,5 ca. 80 m² ca. 11.500 € p.a. ca. 5.100 € p.a. ca. 150 € p.a.
2. OG 1 ca. 48 m² ca. 5.800 € p.a. ca. 3.300 € p.a. ca. 100 € p.a.

Weitere Informationen

Wenn Sie sich für eine Wohnung im Wohnensemble "Am Großen Wannsee" interessieren, fordern Sie bitte die vollständigen Verkaufsunterlagen (u.a. Exposé, Grundrisse, Mieten, Kosten, Sozialcharta) ab. Bitte wählen Sie, ob Sie eine bezugsfreie Leerwohnung (ggf. Eigennutzung) oder eine vermietete Einheit (Kapitalanlage) bevorzugen.

tl_files/Downloads/BVBI-intern/arrow_orange.png Verkaufsunterlagen AGW vermietete Wohnungen

Wir bitten um Verständnis, dass wir telefonische Anfragen erst nach Anforderung der Verkaufsunterlagen beantworten.