Wert meiner Immobilie

Die Herangehensweise an dieses Thema ist zwischen Verkäufer und Käufer naturgemäß völlig unterschiedlich. Will der Käufer möglichst viel Gegenwert zu einem günstigen Preis erhalten, schätzen viele Eigentümer aufgrund der emotionalen Bindung den Wert oft überhöht ein. Beim Verkauf ist die Ermittlung des realistischen Marktwertes das A und O. Mit genauer Marktkenntnis und detaillierten Bewertungsverfahren ermittelt die BVBI den Wert Ihrer Immobilie. Darauf können sich beide Seiten verlassen: Käufer und Verkäufer.

Was ist meine Immobilie wert?

Für den Verkauf Ihrer Immobilie spielt selbstverständlich der Wert eine sehr große Rolle. Nicht nur beim Verkauf sondern auch bei Erbstreitigkeit, Scheidung oder Enteignung muss der Wert eines Objektes festgestellt werden. Grundsätzlich ist bei einer Wertermittlung zwischen der selbstgenutzten Immobilie und einem Renditeobjekt (z. B. Mehrfamilienhaus) zu unterscheiden. Um für Ihre Immobilie einen marktorientierten Preis erzielen zu können, sind grundlegende Kriterien für die Wertermittlung unerlässlich.

Verkehrswert/Marktwert

Dieser Wert wird vorrangig für selbstgenutzte Immobilien (z. B. Häuser, Wohnungen, etc.) ermittelt. Er entspricht dem tatsächlich zu erzielenden Preis Ihres Objektes. Er wird aus dem Sachwert und der Marktlage errechnet. Der Sachwert ergibt sich aus dem Boden-, Gebäude- und Außenanlagenwert. Er ist die Basis für die Ermittlung des Beleihungswerts (Wert, den ein Kreditgeber für eine Kreditsicherheit ermittelt). Die Marktlage ist die Summe aus Angebot und Nachfrage auf dem Immobilienmarkt.

Ertragswert

Dieser Wert wird vor allem für Renditeobjekte/Kapitalanlagen (z. B. Mehrfamilienhäuser, Gewerbeimmobilien, etc.) ermittelt. Dieser setzt sich aus dem Bodenwert und den langfristig erzielbaren Mieteinnahmen zusammen. Für weitere Fragen steht Ihnen gerne unser Investmentteam zur Verfügung.

Kontakt